FAHRVERBOT-Rechtsanwalt.de

    ist ein Angebot der Kanzlei

Logo Kanzlei Dr. Hufnagel Rechtsanwälte Aschaffenburg

Kontakt

 

Kanzlei Dr. Hufnagel Rechtsanwälte GbR

Frohsinnstraße 26

63739 Aschaffenburg

Tel.: 06021-21322

Fax: 06021-21324

Mail: hilfe@fahrverbot-rechtsanwalt.de

Ihr Fahrverbots-Spezialist

 

Dr. jur. Sven Hufnagel

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht

Facebook-Seite "Fahrverbot? Rechtsanwalt!"

Impressum    Datenschutz & Nutzungsbedingungen

Tipps und Ratschläge

(FAQ)

Unser Projekt FAHRVERBOT? RECHTSANWALT! soll Betroffenen nach einer Verkehrsüberschreitung nicht nur Zugang zu einem kompetenten Fachanwalt vermitteln, sondern auch die Möglichkeit geben, sich erste Informationen darüber zu verschaffen, was nun zu erwarten ist und wie es weiter geht. Dabei orientieren wir uns an den häufig an uns herangetragenen Fragen unserer Mandanten.

 

Mit den nachfolgenden Hinweisen und Ratschlägen ist eine Rechtsberatung allerdings nicht verbunden.

  • Allgemeines:
     

    • Ich bin geblitzt worden - wie verhalte ich mich richtig?

    • Ich bin zu schnell gefahren - kann man dagegen etwas tun?
       

  • Geldbuße:
     

    • Verwarnungsgeld oder Bußgeld - was ist der Unterschied?

    • Wie hoch wird die Geldbuße sein, die mich erwartet?

    • Wird die Geldbuße teurer, wenn mir vorsätzliches Handeln unterstellt wird?

    • Ich kann die Geldbuße nicht auf einmal zahlen - gibt es die Möglichkeit einer Ratenzahlung?
       

  • Fahrverbot:
     

    • Fahrverbot oder "Führerscheinentzug" - wo liegt der Unterschied?

    • Mir wurde im Bußgeldbescheid ein Fahrverbot auferlegt - kann ich mich dagegen wehren?

    • Wie lange wird mein Führerschein bei einem Fahrverbot weg sein?

    • Ich würde lieber mehr Geld zahlen als auf meinen Führerschein zu verzichten - geht das?

    • Mir droht ein Fahrverbot - kann ich dieses zeitlich so schieben, wie es mir passt?

    • Bei mir stehen gleich mehrere Fahrverbote an - stimmt es, dass ich diese "übereinander legen" und damit Zeit sparen kann?

    • Kann ich das Fahrverbot in zwei Teile splitten?

    • Ich soll ein Fahrverbot bekommen - darf ich dann trotzdem mit dem Mofa-Roller fahren?

  • Punkte und Fahreignungs-Bewertungssystem:
     

    • Was ist das Fahreignungsregister (FAER) und wo wird es geführt?

    • Muss ich wegen eines Verkehrsverstoßes einen Punkteeintrag in Flensburg befürchten?

    • Wieviele Punkte drohen mir nach einer Verkehrsüberschreitung?

    • Das Bußgeld und das Fahrverbot stören mich nicht so sehr, der drohende Punkt aber schon - kann ich diesen durch eine höhere Zahlung abwenden?

    • Stimmt es, dass man durch eine freiwillige Maßnahme einen Punkt loswerden kann?

    • Ich weiß nicht, ob ich noch Punkte in Flensburg habe - wie finde ich das heraus?

    • Man hat mir in Flensburg zu viele Punkte eingetragen - wie kann das korrigiert werden?
       

  • Maßnahmen der Fahrerlaubnisbehörde (insbesondere beim "Führerschein auf Probe"):
     

    • Kann von mir nach einem Verkehrsverstoß die Vorlage eines ärztlichen Gutachtens verlangt werden oder droht gar eine medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU)?

    • Ich habe meinen Führerschein noch nicht lange und bin "erwischt" worden - was habe ich nun zu erwarten?

    • Es stimmt ja, was man mir vorwirft - bringt es mir dann trotzdem etwas, wenn ich in der Probezeit gegen den Vorwurf vorgehe?

  • weitere Ratgeber folgen in Kürze