FAHRVERBOT-Rechtsanwalt.de

    ist ein Angebot der Kanzlei

Logo Kanzlei Dr. Hufnagel Rechtsanwälte Aschaffenburg

Kontakt

 

Kanzlei Dr. Hufnagel Rechtsanwälte GbR

Frohsinnstraße 26

63739 Aschaffenburg

Tel.: 06021-21322

Fax: 06021-21324

Mail: hilfe@fahrverbot-rechtsanwalt.de

Ihr Fahrverbots-Spezialist

 

Dr. jur. Sven Hufnagel

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht

Facebook-Seite "Fahrverbot? Rechtsanwalt!"

Impressum    Datenschutz & Nutzungsbedingungen

Kosten

Die effiziente Bekämpfung drohender Fahrverbote und Punkte ist eine hoch-komplexe Tätigkeit spezialisierter Anwälte. Diese kann nicht zu "Dumping"-Preisen geleistet werden.

Service-orientiert bieten wir aber einen kostenlosen Vor-Check für Sie an. 

Uns nicht zu beauftragen, kann teurer sein ...

Sie übersenden uns den Anhörungsbogen oder den erhaltenen Bußgeldbescheid. Wir prüfen diesen auf etwaige formelle Fehler, Möglichkeiten der Fahrer-Identifikation sowie verjährungsrechtlich relevante Regelungen und nehmen anhand der angegebenen Beweismittel eine erste Einschätzung vor, ob ein weiteres Vorgehen anzuraten ist oder nicht. Kostenfrei - ohne wenn und aber.

 

Sie tragen insofern also keinerlei Risiko und können sich nach Erhalt unserer Einschätzung in Ruhe überlegen, ob und gegebenenfalls mit welchem anwaltlichen Verteidiger Sie Ihre Chancen nutzen wollen. 

Sofern Sie uns nach dem kostenlosen Vor-Check mit der weiteren Verteidigung beauftragen möchten, ist diese Tätigkeit kostenpflichtig. Dann gilt Folgendes:
 

Es besteht eine Rechtsschutzversicherung:

In diesem Fall übernehmen wir als kostenfreien Service die gesamte Abwicklung mit Ihrer Versicherung. In der Regel beschränken sich die dann zu zahlenden Kosten auf eine etwaige vereinbarte Selbstbeteiligung. 
 

Es besteht keine Rechtsschutzversicherung:

 

Wenn Sie nicht bereits vor dem Tag der vorgeworfenen Verkehrsüberschreitung eine Rechtsschutz-Versicherung abgeschlossen haben, müssen Sie die Kosten für unsere Tätigkeit leider selbst tragen. Sprechen Sie uns gerne vorab an - wir werden Ihnen dann die voraussichtliche Höhe unserer Gebühren und Auslagen mitteilen.

 

Eventuell bietet sich in solchen Fällen der Abschluss einer sogenannten Rückwärtsversicherung an (z.B. ARAG VerSo).