top of page
  • Dr. Sven Hufnagel

Nächste Verfahrens-Einstellung: BAB 3, Wiesbaden-Breckenheim, Ri. Frankfurt (Km 151.980)


Diesmal soll einer unserer Mandanten mit stolzen 172 km/h geblitzt worden sein.


Vorwurf des Regierungspräsidiums Kassel im Anhörungsbogen vom 22.02.2024 (Az. 426.650647.9):


"Ihnen wird vorgeworfen, am 03.02.2024 um 17:07 Uhr in Wiesbaden, Breckenheim, A3, Km 151,980, FR Frankfurt am Main als Führer des Pkw mit dem Kfz-Kennzeichen ... folgende Ordnungswidrigkeit begangen zu haben:

Sie überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit außerhalb geschlossener Ortschaften um 52 km/h.

Zulässige Geschwindigkeit: 120 km/h

Festgestellte Geschwindigkeit (nach Toleranzabzug): 172 km/h



Wir kämpften mit allen Mitteln und unserer speziell für diese Mess-Stelle erstellten Verteidigungstaktik gegen den Vorwurf an - und das Regierungspräsidium Kassel stellte das Verfahren mal wieder ein!





Fazit:

  • Verhinderung von voraussichtlich 960 € Bußgeld (weil i.d.R. bei mehr als 40% Überschreitung Vorsatz angenommen und die Regelbuße verdoppelt wird)

  • Vermeidung des Eintrags zweier Punkte im Fahreignungsregister mit 5-jähriger Tilgungsdauer

  • Vermeidung eines einmonatigen Fahrverbots

  • Vermeidung eines erhöhten Fahrverbots-Risikos für den Fall einer etwaigen zukünftigen Verkehrsüberschreitung

  • Aufrechterhaltung der Möglichkeit unseres Mandanten, für seinen Sohn als Fahrbegleiter einzutreten


Nähere grundsätzliche Informationen zu dieser Messstelle gibt es auf unserer Webseite unter:


Kennen Sie schon unseren kostenlosen und unverbindlichen Vor-Check? Infos dazu gibt es hier: https://www.fahrverbot-rechtsanwalt.de/geblitzt-kostenloser-vor-check-durch-spezialisten


Dr. Sven Hufnagel alias der "Blitzer-Engel"

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verkehrsrecht


Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page